Herzlich Willkommen in unseren Praxen!


Wir Logopädinnen untersuchen und behandeln Menschen jeden Alters mit Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen, die organisch oder funktionell verursacht werden.

Das Ziel unserer logopädischen Behandlung ist es, dass jeder Patient seine individuell befriedigende Kommunikationsfähigkeit erreichen kann.

Team


Wir über uns!

Karin Speer

Dörte Wedler

Christel Mauke

Christin Müller

Luise Spohr

Behandlung


Wir untersuchen, beraten, informieren und behandeln bei:

Sprachauffälligkeiten im Kindesalter

  • Sprachentwicklungsstörung und Sprachentwicklungsverzögerung
  • Zentrale auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung
  • Artikulationsstörung
  • Näseln
  • Durch Lippen-Kiefer-Gaumenspalten bedingte Störungen

Myofunktionelle Störungen

  • Störung des Muskelgleichgewichts
  • Kau- und Schluckstörungen

  • Die Therapie kann im Zusammenhang mit einer kieferorthopädischen Behandlung und bei Artikulationsstörungen erforderlich sein.

Stimmstörungen

  • Funktionelle Stimmstörungen (durch ungünstigen Gebrauch von Stimme, Atmung, etc.)
  • Organische Stimmstörungen (z.B. nach Kehlkopfoperation, bei Lähmungen)
  • Psychogene Stimmstörung

  • Stimmstörungen können bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen auftreten.

    Symptome sind Heiserkeit, Kloßgefühl, Räusperzwang, Atemnot beim Sprechen, geringe stimmliche Belastbarkeit bis hin zum Versagen der Stimme.

Stottern/ Poltern

  • Kindliches Stottern

  • Stottern und Poltern sind Sprechstörungen, die durch Stockungen im Redefluss und/ oder das Wiederholen von Buchstaben Silben, Wortteilen oder ganzen Worten gekennzeichnet sind.

Laryngektomie

  • Stimmverlust nach Kehlkopfentfernung
  • Erlernen der Speiseröhrenersatzstimme
  • Sprechen lernen mit einem Shuntventil
  • Erlernen einer Ersatzstimme mit dem Servox Gerät

Sprach-, Sprech- Stimmstörungen- und Schluckstörungen nach Hirnschädigungen

  • Aphasie - Zustand nach Schlaganfall
  • Dysarthrophonie
  • Sprechapraxie
  • Schluckstörungen

  • Diese Störungen können sich in unterschiedlichem Maße auf die Bereiche des Sprechens, Verstehens, Lesens und Schreibens, sowie auf die Nahrungsaufnahme auswirken. Verursacht werden diese Störungen z. B. durch Schlaganfall, Unfall oder eine neurologische Erkrankung.

Lese – Rechtschreibschwäche (LRS)

    Die Legasthenietherapie kann auch als Privatleistung erfolgen.


    Die qualifizierte und vom Jugendamt anerkannte LRS Therapie erfolgt durch individuelle, ganzheitliche Förderung in Einzelsitzungen.

Die Diagnostik, Beratung und Therapie erfolgt nach ärztlicher Verordnung.

Hausbesuche sind nach ärztlicher Verordnung möglich.

Termine nach Vereinbarung.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern telefonisch zur Verfügung.


Kontakt


Praxen für Logopädie & Legasthenie


Karin Speer & Dörte Wedler


Holländische Str.36 34379 Calden

Tel. 05674/925661


Rundstr.1 34314 Espenau

Tel. 05673/996921